Ahnataler Einsatzkräfte beenden 28 Stunden-Einsatz 

Zwei Großveranstaltungen hatten die DRK-Kräfte am vergangenen Wochenende zu absolvieren: Zum einen stellten sie, wie in jedem Jahr, die sanitäts- und rettungsdienstliche Betreuung des BMX Three Nations-Cups auf der Ahnataler Arena sicher, zum anderen nahmen sie parallel an der Großübung der Medizinischen TaskForce 34 (MTF) in Kassel teil. Während im Rahmen der Übung 15, teils schwerverletzte aber fiktive Patienten zu versorgen waren, hatten die Rotkreuzler beim realen Einsatz in Ahnatal ca. 30 Hilfeleistungen zu verzeichnen. Alles in allem ein arbeitsintensives Wochenende, das einerseits allen Helferinnen und Helfern einiges abverlangte, andererseits aber auch den sehr guten Ausbildungsstand widerspiegelte. Vielen Dank an eine große, motivierte Mannschaft, die bei wirklich sommerlichen Temperaturen großen Einsatz gezeigt hat (Foto: Schachtschneider, HNA).

MTF Bung 2018

 

Herzliche Einladung zu unserem nächsten Blutspendetermin!

Durch unsere regelmäßigen Blutspendetermine in Ahnatal, die wir seit 1976 kontinuierlich durchführen, leisten wir einen wertvollen Beitrag zur Versorgung der hessischen Kliniken mit Blut- und Blutbestandteilen. Daher bitte wir auch diesmal dringend um Ihre Blutspende. Gelegenheit dazu haben Sie am 

Montag, den 30. April 2018

in der Zeit von 15.45-20:00 Uhr

im Gemeindezentrum

in Ahnatal-Heckershausen, Dorfplatz 2

Das engagierte Team des DRK Ortsvereins Ahnatal erwartet Sie zusammen mit den Fachkräften des Blutspendedienstes Baden Württemberg-Hessen. Bringen Sie auch Freunde, Kollegen oder Verwandte mit und denken Sie an Ihren Personalausweis und den Blutspendepass. Im Anschluss können Sie sich bei uns mit leckerem Essen stärken und erhalten ein kleines Präsent. Wir freuen uns auf Sie!

BSD Tropfen Fit 445x250

DRK bereitet sich auf regionales Großereignis vor

Bereits zum wiederholten Male trifft sich die Radsport-Elite in Nordhessen, um sich auf der spektakulären BMX-Bahn des Radsportvereins Weimar-Ahnatal am Burgstädter Platz zu messen und den oder die Beste/n zu ermitteln. Mit bemerkenswertem Engagement ist das Team unter der Leitung von Fachwart Carsten Rövenstrunk seit Wochen mit den Vorbereitungen zu diesem Ereignis beschäftigt. Auch unsere Einsatzkräfte bereiten sich mit zahlreichen Besprechungen, theoretischem Unterricht und praktischen Trainings (so am gestrigen Dienstag) auf dieses Wochenende vor, um zum Einen das Reglement dieser Veranstaltung verstehen aber zum Anderen im Ernstfall auch adäquat Hilfe leisten zu können. Ein Einsatz, der den Rotkreuzlern in der Organisation und der Durchführung Einiges abverlangt, auf den sich, nicht zuletzt wegen der guten Gemeinschaft vor Ort, das gesamte Team aber schon seit langer Zeit freut. Vielen Dank RSC, dass wir Euch auch diesmal wieder unterstützen können. Es lohnt sich, bei diesmal sicher strahlendem Sonnenschein eine solch hochkarätige Veranstaltung besuchen zu können - herzliche Einladung daher auch von unserer Seite!

BMX FreshUp 2018 1

 

Rotkreuzteam übt Katastrophenschutz-Einsatz

Die Mitwirkung im Katastrophenschutz, insbesondere in der Medizinischen TaskForce des Bundes, erfordert eine stete Sicherstellung der Einsatzbereitschaft und ein regelmäßiges Training der Abläufe. Dazu ist es unumgänglich, im Team den Aufbau und den Betrieb einer Behandlungsstelle zu üben - auch im Wettlauf gegen die Zeit. Einmal im Jahr wird die Einsatzbereitschaft der einzelnen Standorte in Stadt und Landkreis Kassel abgefragt, um sich von Seiten der Führung und der Behörden ein Bild vom Leistungsspektrum und Ausbildungsstand machen zu können. Im Rahmen des letzten Bereitschaftsabends trainierten die Stamm- und zwei Reservebesatzungen den zügigen Aufbau einer Zelt-Behandlungsstelle und die Einrichtung derselben. Hier galt es, die erforderlichen Materialien, die der Versorgung von Verletzten unterschiedlicher Schwere dienen sollen, an ihren exakt definierten Platz zu positionieren, die Behandlungsbereiche einzurichten und den schnellen Betrieb des arztbesetzten Teams aufzunehmen. Da die Besatzung des Gerätewagens Sanität unabhängig arbeiten muss, hat der Maschinist des Fahrzeugs zudem auch für Strom, Licht und Wärme zu sorgen. Ein langer aber sehr effektiver Bereitschaftsabend, der auch die neuen aktiven Mitglieder sehr gut in das Konzept mit einbinden konnte (Fotos A. Hansmann)

ILNN4979 5614

DUOM0949 5606