Erster Termin im neuen Jahr

Trotz Weihnachtsferien und der Nähe zum Neujahrstag fanden auch am vergangenen Freitag wieder zahlreiche Spendewillige den Weg ins Heckershäuser Gemeindezentrum, um dort ihr Blut für Verunfallte oder Erkrankte zur Verfügung zu Stellen. Thomas Mogge als Beauftragter des Ortsvereins Ahnatal für das Blutspendewesen hatte mit seinem Team erneut diesen Termin organisiert und dafür gesorgt, dass sich die Spenderinnen und Spender wie immer sehr wohl fühlen konnten. Die große Anzahl von Blutspendern aus Vellmar, Kassel oder Calden, um nur einige Orte außerhalb Ahnatals zu nennen, bestätigte dies einmal mehr. Wegen einer plötzlichen Erkältungswelle in der Rotkreuzbereitschaft mussten einige Abläufe etwas gestrafft werden, was aber durch eine spontane Umstrukturierung der Arbeitsfelder problemlos möglich war. Für die Verpflegung mit Nudeln und frischen Soßen sorgte diesmal Dennis Heer in der Küche, unterstützt von Luise und Katharina Lampe im Service. Neben der Freude über einige Erstspender konnte auch wieder Ehrungen durch den Schatzmeister des Ortsvereins Klaus-Dieter Günther ausgesprochen werden: Susanne Kokios (Vellmar) und Elke Kring (Ahnatal) erhielten eine Ehrennadel mit Urkunde für die zehnte Spende, Peter Puder (Ahnatal) für seine 25. Für die beeindruckende Zahl von 50. geleisteten Blutspenden wurden Stefan Jäger und Dirk Ludwig (beide Ahnatal) mit einer Nadel und einem Sonderpräsent bedacht. Wir danken allen erschienenen Spenderinnen und Spendern, dem hauptamtlichen Team des Blutspendedienstes Baden-Württemberg/ Hessen für die stets gute Zusammenarbeit und unserem Helferteam für seinen flexiblen Einsatz.